about
Cross

Ausstellungen

2023
How to make it right
Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf

2022
dokumenta fifteen
Kassel


2020
Lichtpause
Brandenburgisches Landesmuseum,
Cottbus

Graphic Novel
Wilhelm-Wagenfeld-Haus, Bremen


2019
Neo-Right
BWA Gallery, Zielona Góra

The Alt-Right Complex
HMKV, Dortmund


2018
Zerrissene Gesellschaft
Centre de la Photographie Genève

Graphic Novels. Aktuelle deutsche
Comic-Romane
Galerie Stihl, Waiblingen

Zerrissene Gesellschaft
f-stop Festival für Fotografie, Leipzig


2017
Other testimonies. What does the setting
reveal about the stance?
Biennale für aktuelle Fotografie,
Mannheim

Publikationen

2023
Cutes – Selected Queer and Trans Comics (Hrsg., mit Joseph Kai, Nour Hifaoui)
Samandal / distanz
Beirut / Paris / Berlin

2022
abfackeln / firebugs,
Edition Moderne / Colorama,
Zürich / Berlin


2020
Wasser Stand
Internationales Literaturfestival Berlin
e-book


2019
Bruchlinien. Drei Episoden zum NSU
Text: Anne König
Spector Books, Leipzig


2017
Lichtpause
Rotopol, Kassel

Share the love
Text: Nina Hoffmann
Kuš, Riga

Wege einer Ware
Text: Anne König
in: Lampedusa – Bildgeschichten vom
Rande Europas
Spector Books, Leipzig


2015
Tamgout, Buchenwald, Paris,
in: Redrawing Stories from the Past
Kuš!, Riga

Stipendien

2023
Stipendiat Schloss Balmoral
Bad Ems

Stipendiat Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf,
Brandenburg

2021/22
Stipendiat Akademie Schloss Solitude,
Stuttgart


2021
Recherchestipendium Comic
des Berliner Senats

2019
Stipendiat Les Ateliers Sauvages,
Algier

2018
Recherchestipendium Bildende Kunst
des Berliner Senats
Förderpreis Comic des Berliner Senats

2017
Finalist Comicbuchpreis der
Berthold-Leibinger-Stiftung

2016
Stipendiat Swedish Comics Association,
Malmö

2013
Stipendiat Rosa Luxemburg Stiftung,
New York

firebugs / abfackeln

2022
Publikation
160 Seiten, Deutsch / Englisch

Edition Moderne / Colorama
Cross
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7423 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7421 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7426 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7429 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7433 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7437 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7440 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7441 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7443 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7445 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7450 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7451 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7455 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7458 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7461 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7470 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7475 copy
Nino-Bulling_Firebugs_Abflacken_IMG_7477 copy
previous arrow
next arrow

Eigentlich ist alles okay. Ingken ist mit Lily zusammen, die mit sich und ihrem Leben im Reinen zu sein scheint. Ingken hingegen hat zu kämpfen, vor allem mit sich selbst. Vor dem Hintergrund globaler Klimaveränderungen ist Ingken auf der Suche nach der eigenen, selbstbestimmten Identität, einem neuen Namen, nach den Dingen, die bleiben dürfen, und solchen, die verschwinden müssen. Was macht uns als Menschen aus? Müssen wir alles niederbrennen, um uns neu zu definieren? Oder können wir auch an etwas festhalten?

Die Graphic Novel erscheint anlässlich documenta fifteen in zwei Sprachen bei Edition Moderne und Colorama.

«Bullings formale Brillanz ist im deutschsprachigen Raum selten übertroffen. Unprätentios kommen seine Innovationen daher. Alle Panelränder, alle Schrift, Bewegungslinien und Geräusche sind rot gezeichnet. Das ist eine ausgesprochen elegante Weise, die so oft ignorierten Mittel des Comics sichtbar zu halten. Und so brennen die Worte, brennt der Rahmen, in dem erst die Bilder entstehen. Die Drohung, dass nichts übrig bleibt, rahmt die Geschichte.»
(Ole Frahm, Alfonz)

«Nino Bulling verhandelt Ingkens Unbehagen differenziert und zart, ohne zu beschönigen, dass die Welt brennt und ohne uns die Hoffnung zu nehmen, dass ein besseres Leben möglich ist.»
(Elisabeth Dietz, Bücher Magazin)

«LvT: In dem Buch geht es um globale Vorgänge wie die Klimakrise und ökologische Bedrohungen, ebenso um persönliche Themen wie Identität, Liebe und die Frage, was den Menschen ausmacht. Im Vergleich zu Ihren vorigen Büchern scheint es ein persönlicheres Werk zu sein. Stimmt der Eindruck?
NB: Es ist richtig, dass das Buch ein persönliches ist. Wobei für mich die Grenze zwischen politischen und persönlichen Themen unscharf ist. Die Themen meiner früheren Bücher haben mich auch ganz unmittelbar, auch körperlich, betroffen. Jetzt schaue ich mir den Körper als Ort an, der von Affekten durchquert und gestaltet wird. Mich interessiert, wie die Formbarkeit unserer Körper im Verhältnis zu unserem Umgang mit ‹Natur› steht, und die gesellschaftlichen Widersprüche, die sich dabei auftun, wenn es um trans Identitäten geht.»
(Lars von Törne im Gespräch mit Nino Bulling, Der Tagesspiegel)


Edition Moderne / Colorama

erschienen 06/2022
22,5 x 33 cm, Softcover
160 Seiten, zweifarbig
Englisch / Deutsch

ISBN 978-3-03731-234-6